Jahresprogramm

Über und unter den Alpen durch

Datum:
Mittwoch, 21. Juli 2021
Uhrzeit:
19:00
Ort:
Theater im Deutschen Haus, St. Georgen

Die Durchquerung der Alpen war einst eine große Herausforderung. Bereits vor Christi Geburt wurde dieses Wagnis angegangen. Die Römer benutzten Fuhrwerke auf bereits befestigten Wegen, unter Erduldung gewaltiger Strapazen. Noch bis ins 19. Jahrhundert war die Durchquerung mit Unabwägbarkeiten verbunden. Heute reist man bequem auf Autobahnen und durch Tunnels zwischen Nord und Süd, mit der Bahn meist im Stundentakt. Diesen weiten Bogen spannt Wolfgang Winkler in einem Vortrag des Vereins für Heimatgeschichte. Er berichtet über die im Laufe der Jahrhunderte entstandenen Trassen und Verkehrswege. Einen Schwerpunkt setzt er dabei auch auf die Erschließung von Nord-Südverbindungen durch Eisenbahnen – interessant auch für Eisenbahnfreunde.

Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Vorschriften müssen wir leider diesen Vortrag auf einen späteren Termin verschieben. Bitte beachten Sie die Mitteilungen in den Tageszeitungen und in unserem Schaukasten am Marktplatz.

← zurück zum Jahresprogramm